Vollmond

Ist es der Vollmond, der schaurige Alptraum, eine gereizte Stelle am Bein was mich in Unruhe vesetzt?
Trotzdem, es heisst das Wochenende zu geniessen!
Nächsten Donnerstag ist die Anprobe für dieneue Orthese aus Karbon und Titan und bis zum Urlaub sind es nur noch 2 Wochen.
Jetzt gibt es erst mal ein Frühstück.

20130622-082144.jpg

Bugapark

Storch, Flieger & Lucas

Storch

 

Storch am Strommasten

DSC_0608

Schau Papa ein…

 

Motorsegler

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: NIKON D5000
  • Aufgenommen: 16 Juni, 2013
  • Brennweite: 200mm
  • ISO: 360
  • Verschlusszeit: 1/2000s

Potsdam Sans Souci

Stehkragen tragende Schnösel, Ralph Lauren Polo tragende Audi Cabrio Fahrer mit operierter Beifahrerin. Arrogant durch die Stadt fahrend, auf der Suche nach Orten wo man gesehen wird. Das Iphone immer griffbereit im Glauben man wird bald angerufen. Man gönnt sich einen Prosecco und verabredet sich zur nächsten Vernissage auf der man die Nase voller Schnee sein Eliteego sonnen kann. Sind wir wirklich in der Krise? Wenn der Verkehr nicht wär in dem die Stadt grad erstickt, dann würden wir ja noch auf einen Latte nach Mitte fahren.
Mäzene die Unis gründen, Stadien kaufen und als Weltverbesserer die Welt verschlimmern tummeln sich in den lokalen Schundblättern. Salzburg und Potsdam, so unähnlich seit Ihr Euch nicht. Der eine baut sich einen Hangar, der andere ein barockes Palais, beide haben die Stadt fest in der Tasche.
Schlösser werden wieder errichtet, daneben betteln nicht von Milliardären geförderte Einrichtungen um Geld. Ein Jugendklub ist halt nichts für Charity…
Touristengruppen Hirschen im Herdentrieb durch die Parkanlagen um danach schnell wieder mit der S Bahn nach Berlin zu fahren (gemeinsam mit all den Studenten die sich das Leben in Friedrichs Stadt nicht leisten können).

Strandweg

… der leider nicht zum Strand führte 🙂

strandweg

  • Blende: ƒ/9
  • Kamera: NIKON D5000
  • Aufgenommen: 9 Juni, 2013
  • Brennweite: 110mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/160s

Endziel

“Das schließliche Endziel ist vielmehr das, seine natürliche Fähigkeit wiederzugewinnen, mit anderen zu kommunizieren, und das heißt, zu jenem Grundverständnis zurückzukehren, das es überhaupt erst sinnvoll macht, dass einer mit dem anderen redet.”
— Hans-Georg Gadamer

Sandkörner im Kosmos

“Es gibt unzählige Welten im Kosmos, zahllos wie die Sandkörner an den Stränden der Erde. Jede dieser Welten ist so real wie unsere Welt, hervorgegangen aus einer Verkettung von Zufällen, Ereignissen, Prozessen, die auch ihre Zukunft bestimmen.”

Carl Sagan, 1934-1996
Amerikanischer Astrophysiker und Visionär
Treibende Kraft für die Viking-Landemissionen 1976 zum Mars

Neustra casita

  • Blende: ƒ/3.5
  • Kamera: NIKON D5000
  • Aufgenommen: 26 Mai, 2013
  • Brennweite: 35mm
  • ISO: 800
  • Verschlusszeit: 1/50s